Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Im Test: iTracker mini 0806-PRO – mit 256GB Speicher!

iTracker mini 0806-PRO
Jetzt bei
Amazon ansehen

Achtung! Diese Dashcam gibt es seit Juli 2017 nun als S-Variante. Nennt sich also iTracker mini0806-S Dashcam. Da es in der Vergangenheit vermehrt Probleme mit den zwei Kartenslots des alten Modells gab, wurde nun eine verbesserte Version mit nur noch einem Schacht auf den Markt gebracht.

Update: Neue iTracker mini 0806-S Dashcam

Die mini 0806 habe ich bereits im März 2015 getestet. Also schon vor über zwei Jahren! Nun war es also an der Zeit, dass dieses Erfolgsmodell mal eine Frischzellenkur bekommt. Das Konzept mit zwei Speicherkartenslots war zwar innovativ aber auch leider sehr fehleranfällig, was für diverse Reklamationen sorgte. Nun wurde dieses “Feature” zu Gunsten der Stabilität gestrichen. Im Ergebnis gibt es aber keine Einschränkung. Denn die Firmware verarbeitet nun auch Speicherkarten mit 256GB ! Die brachiale Speicherkapazität bleibt also erhalten. Im folgenden Text wird nun der Testbericht von 2015 fortgeführt.

Ursprünglicher Testbericht iTracker mini 0806 von 2015

Nach der mini 0801 und der mini 0803 folgt nun das neueste Modell, das alle Vorteile der Vorgänger beinhaltet und noch einiges mehr zu bieten hat. Ob es sich um eine sinnvolle Evolution handelt und ob sich das Upgrade lohnt, klären wir im Testbericht.

Die iTracker mini 08* Modelle sind zurecht beliebte Produkte. Sind sie doch sehr klein und gut ausgestattet. Mit der 0806 setzt iTracker nochmals einen oben drauf. Neben der sehr hohen Auflösung handelt es sich um die erste Dashcam auf unserer Seite, die bis zu 256GB Speicher unterstützt. Auffällig sind auch die drei USB-Anschlüsse, die die Montage der Kamera vereinfacht.

Zu den vielen Funktionen gehört auch ein üppiger Lieferumfang. Der bietet im Grunde alles, was sich das Dashcamherz heutzutage wünscht. Neu sind die Keilplatten, die die Wölbung der Autoscheibe kompensieren sollen, falls die Dashcam nicht genau mittig angebracht werden kann. Der CPL-Filter lässt sich einfach magnetisch auf die Linse legen und reduziert Reflektionen des Amaturenbretts. Update: CPL-Filter ist nicht mehr im Lieferumfang enthalten.

Lieferumfang_mini0806

Installation der mini 0806

Die Installation war schon bei den Vorgängern einfach und wird nun noch professioneller und bequemer. Die Dashcam wird ausschließlich an die Scheibe geklebt. Dazu dient der GPS-Empfänger als Haltesockel. Dieser verfügt nun über zwei USB-Anschlüsse. So kann das Kabel nun wahlweise nach oben oder unten abgeführt werden. Hier hat man mitgedacht! Insgesamt sitzt die Dashcam nun auch viel fester in der Halterung. Das war früher eine wackelige Angelegenheit. Ebenso fest sitzt der Haltearm um die Dashcam vertikal auszurichten. Für meinen Geschmack etwas zu fest. Hier ist also etwas Kraft notwendig. Manche Autofahrer wollen die Dashcam lieber am Rand der Scheibe kleben. Wenn man das tut, sitzt die Dashcam auf Grund der Krümmung etwas schräg. Um das zu kompensieren liegen nun Keilplatten dabei die die Krümmung ausgleichen.

Wie bei iTracker üblich, wird auch diesmal wieder eine Autoladekabel für das Bordnetz mitgeliefert. Damit lässt sich die Dashcam direkt und ohne Umwege in den Stromkreislauf vom Auto anschließen um zum Beispiel die Überwachung während des Parkens zu ermöglichen.

Erwähnenswert ist der normale USB-Adapter für den Zigarettenanschluss. Der stammt von Datakam. Den habe ich ja bereits schon bei der Datakam G5 gelobt. Er ist äußerst robust und besitzt zwei vollwertige USB-Anschlüsse, an denen sich auch ein stromhungriges iPad aufladen lässt. Doch der größte Vorteil ist die Abschirmung. In der Vergangenheit gab es doch hin und wieder Probleme mit dem Radioempfang. Das Problem soll nun gelöst sein!

Erstaunlich: Sobald Strom anliegt, benötigt die Dashcam nur 5 Sekunden zum hochfahren und aufnehmen.

Speicherkartenbedarf

Mit diesem Tool kannst du den Speicherbedarf der aufgenommenen Videos berechnen. Als Berechnungsgrundlage wird FullHD in bester Qualität mit Ton verwendet.

GB

Die ausgewählte Speicherkartengröße reicht für:

386 Min.
bzw.
6,4 Std.
bzw.
0,27 Tage
SanDisk Ultra 32GB microSDHC Speicherkarte + Adapter bis zu 98 MB/Sek., Class 10, U1, A1 SanDisk Ultra 64GB microSDXC Speicherkarte + Adapter bis zu 100 MB/Sek., Class 10, U1, A1 SanDisk Ultra 128GB microSDXC Speicherkarte + Adapter bis zu 100 MB/Sek., Class 10, U1, A1 SanDisk Ultra 200GB microSDXC Speicherkarte + Adapter bis zu 100 MB/Sek., Class 10, U1, A1 SanDisk Ultra 256 GB microSDXC Speicherkarte + Adapter bis zu 100 MB/Sek., Class 10, U1, A1

Passende Speicherkarte:

SanDisk Ultra 32GB microSDHC Speicherkarte + Adapter bis zu 98 MB/Sek., Class 10, U1, A1
SanDisk Ultra 64GB microSDXC Speicherkarte + Adapter bis zu 100 MB/Sek., Class 10, U1, A1
SanDisk Ultra 128GB microSDXC Speicherkarte + Adapter bis zu 100 MB/Sek., Class 10, U1, A1
SanDisk Ultra 200GB microSDXC Speicherkarte + Adapter bis zu 100 MB/Sek., Class 10, U1, A1
SanDisk Ultra 256 GB microSDXC Speicherkarte + Adapter bis zu 100 MB/Sek., Class 10, U1, A1

* Achtung: bitte prüfen, ob Speicherkartengröße vom Gerät unterstützt wird!

Kleinste GPS-Dashcam der Welt

Die Größe der Dashcam ist immernoch sehr sehr klein. Das Gehäuse ist komplett schwarz matt sodass die Dashcam sehr unauffällig – ja nahezu fast unsichtbar von außen ist. Das GPS ist im Haltesockel ausgelagert und sitzt somit direkt an der Scheibe womit eine sehr gute Sichtverbindung zu den GPS-Satelliten besteht. Das ermöglicht ein sehr kompaktes Gehäuse. Trotzdem hat es der Hersteller abermals geschaft ein kleines Display zu integrieren, das die Bedienung erleichter. Die Dashcam ist schon vorkonfiguriert aber wer möchte, kann noch Anpassungen am einfachen Menü vornehmen. Drei neue LEDs (rot, grün, blau) signalisieren den Betrieb, die Aufnahme und den GPS-Empfang. Da das Display während der Fahrt automatisch abschaltet, um den Fahrer nicht abzulenken, sind die drei LEDs hilfreich um dennoch Informationen abzulesen.

Endlosaufnahme (Loop-Aufnahme)

Wie jede Dashcam, nimmt auch diese die Aufnahmen in Segmenten von standardmäßig einer Minute Länge auf. Und zwar solange bis die Speicherkarten voll sind. Dann wird die älteste Aufnahme überschrieben. Man kann die Länge auch erhöhen. Aber wenn es mal zu einem Schreibfehler kommt, würden dann bpsw. drei Minuten Filmmaterial fehlen. Hobbyfilmer können die Endlosaufnahme auch komplett abschalten. Dann wird ein großer zusammenhängender Film produziert bis die Speicherkarte voll ist.

mini 0806 mit Parkmodus und Bewegungsmelder

Immer wieder erreichen mich anfragen von Leuten, die Ihr Auto beim Parken überwachen wollen. Ich möchte mal behaupten das ist mittlerweile das Haupteinsatzgebiet einer Dashcam. Spätestens wenn man einen fiesen Kratzer oder eine Delle am nächsten Morgen findet, wünscht sich jeder eine verwertbare Aufnahme vom Übeltäter.

Dem wird die Firma iTracker gerecht und packt standardmäßig einen Kabelsatz dazu, der die Dashcam mit dem Bordnetz verbindet. Sie müssen sich also eine Möglichkeit suchen, die Kabel miteinander zu verbinden. Naheliegend ist es direkt an die Batterie zu gehen. Doch die ist mitunter umständlich verbaut. Alternativ suchen Sie sich den Sicherungskasten oder noch besser einen Verbraucher im Auto, der permanent Strom bekommt. Da die Dashcam an der Scheibe klebt, kann man zum Beispiel an die Fahrzeugbeleuchtung im Dachhimmel gehen. Der integrierte “Batteriewächter” besitzt einen Spannungsschutz und stellt sicher, dass die Batterie nicht entladen wird.

Ist die Dashcam einmal erfolgreich permanent verkabelt, bietet sie mit ihren “brachialen” 256GB Speicher genügend Platz um ein Wochenende aufzuzeichnen (üblich sind sonst nur 32 GB Speicher). Das ist natürlich auch von der Auflösung abhängig. Meiner Meinung nach genügt eine herkömmliche HD oder FullHD Auflösung. In unserem Test kommt eine 128GB micro SDXC Karte von Sandisk zum Einsatz. Der Preis variiert stark. Aber um die möglichen 256GB Speicher voll ausnutzen zu können, muss nochmal in zwei 128GB Karten investiert werden. Leider ist man hier auch alternativlos sodass man auf die teure von Sandisk zurückgreifen muss. Von Samsung und Lexar gibt es zwar auch entsprechende Speicherkarten aber preislich nehmen sie sich nichts. (Seit Juli 2017 beschreibt die Dashcam nur noch eine Speicherkarte)

Um die Aufnahme beim Parken noch effizienter durchzuführen (niemand möchte stundenlange Stille auswerten sondern nur tatsächliche Vorfälle), kann man den Bewegungsmelder aktivieren. Die Dashcam ist im Standby-Modus und registriert Bewegungen im Sichtfeld der Kamera. Sobald sich etwas bewegt, startet die Aufnahme und stoppt automatisch bei einkehrender Stille.

Der integrierte Akku genügt übrigens nicht für eine Überwachung. Der hält maximal für eine Stunde.

Großer Bildsensor für hohe Auflösungen

Der Bildsensor der mini 0806 ist neu und ermöglicht hohe Auflösungen von maximalen 2560×1080 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde. In der Regel genügt aber die FullHD Auflösung. Denn immerhin wird mehr Speicherplatz benötigt, je höher die Auflösung und die Bilder pro Sekunde sind. Wer pro Sekunde noch mehr Informationen aufnehmen möchte, kann bei FullHD maximal 45 Bilder pro Sekunde einstellen. Durch die erhöhte Anzahl an Zwischenbildern (15 mehr als gewöhnlich), sieht das Bild flüssiger aus. Gerade bei entgegen kommenden Verkehr, hat man oft nur eine Millisekunde von dem Auto aufgenommen, in der es gilt, das Kennzeichen zu identifizieren. Dies ist einfacher, wenn man mehr Bilder zur Verfügung hat.

Angebote aus Fernost

Wer ein wenig zum Gerät recherchiert, wird noch deutlich günstigere Angebote im Ausland finden. Berechtigterweise stellt sich hierbei die Frage, ob sich der Aufpreis der Deutschen Version lohnt. Für die Deutsche Version sprechen folgende Gründe:

  • mini0806-PRO Ausführung mit flachem, nicht abgesenktem Display
  • großer Lieferumfang (mit Batteriewächter und sehr gutem KFZ-USB-Adapter)
  • Bedienung bzw. Menü in Deutsch
  • Bedienungsanleitung in Deutsch
  • ausgereifte und erprobte Firmware
  • Gehäuse gummibeschichtet und dadurch sehr unauffällig
  • optimierte Stromversorgnung mit störungsfreiem Netzteil, das zwei vollwertige USB-Ports besitzt und flachem Kabel
  • schneller Kundensupport in Deutsch
  • Versand aus Deutschland, somit keine Wartezeiten
  • Bei Defekt wird das Gerät innerhalb weniger Tage ausgetauscht, ohne Wartezeit bis das reparierte Gerät vom Hersteller zurück kommt
  • kein Zoll: keine Gebühren und kein Abholen beim Zoll

Bildqualität

Dank des großen Bildsensors ist die Bildqualität gut. Für meinen Geschmack gibt es aber noch Potenzial nach oben. Die Schärfe ist nicht ganz auf dem Niveau einer Blackvue-Dashcam aber liefert noch trotzdem auswertbares Material. Nachts ist die Belichtung ebenfalls gut sodass eine großzügige Weitsicht möglich ist.

Video durch YouTube stark komprimiert.

Video durch YouTube stark komprimiert.

iTracker mini 0806-PRO

Tolle kleine Dashcam mit umfangreichem Zubehör und extremer Speicherkapazität, die allerdings dann auch ihren Preis hat.

  • Auflösung: 1280x720 (60fps) bis 2560x1080 Pixel (30fps)
  • 4,0 MegaPixel OmniVision OV4689 Bildsensor
  • 135° Weitwinkelobjektiv
  • 2 x microSD Slots für Speicherkarten bis je 128GB = max. 256GB
  • GPS
  • Fotomodus
  • abschaltbares Mikrofon und Lautsprecher
  • Bewegungssensor & Beschleunigungssensor
  • 1,5″ Display
  • Lithium-Ionen Akku mit 320 mAh
  • HDMI-Out TV-Ausgang, 3x Micro-USB-Anschluss
  • Autokamera mini 0806
  • Kamerahalterung mit integriertem GPS-Modul
  • 3,5 Meter Ladekabel für Zigarettenanzünder
  • extra Autoladekabel für Bordnetz (3 Meter)
  • USB-Kabel
  • Kabelclips für Ladekabel
  • Deutsche Bedienungsanleitung
  • 4 Ersatzaufkleber für die Kamerahalterung
  • 2 Keilplatten zur Ausrichtung der Kamera (inkl. Montageschrauben)
Jetzt bei
Amazon ansehen
Diese Dashcam könnte dir auch gefallen:
Garmin Dash Cam 55
Garmin Dash Cam 55

Meine persönliche Empfehlung besitzt eine sehr gute Bildqualität, GPS und ist sehr klein und handlich.

Testsieger ansehen

Autor:

Nic

Dashcamexperte

Beitrag vom 30.7.2017

Du hast Fragen oder Erfahrungen?

Sehr schöne Testberichte! Hier ein großes Lob von mir.

Ich frage mich aber, wie kann die Blackvue so viel besser wegkommen, wobei sie doch einen viel schwächeren Sensor verbaut hat und geringere Bildwiederholungsraten bietet?

Ist der Schärfe unterschied tatsächlich so viel größer?

Ich bin dabei mir eine zu zumegen. Möchte aber, dass diese wenn ich Parke mittels Powerbank betrieben wird.

Nun meinte der Adams vertrieb, dass dies bei Blackvue nicht möglich sei. (12V)

Aber es gibt ja inzwischen reichlich Powerbänke, die 12V liefern.

Kannst du hierzu etwas sagen?
Oder muss ich dadurch auf jedenfalls zu dieser greifen? (Da USB Betrieb mit 5V)

Grüße

JoJo,

direkt antworten

Danke dir. Aber die Blackvue hat keinen schlechteren Sensor (DR650GW). Zudem ist das Gesamtkonzept von Blackvue sehr gut. Es gibt eine Speicherkarte dazu, eine Heckkamera und einen “intelligenten” Parkmodus. Wem was nun lieber ist, kann ja jeder für sich entscheiden.
Die Blackvue kriegst du ja nicht an die Powerbank angeschlossen da diese ein USB-Kabel erwarten. Blackvue gibt es aber nur mit KFZ-Adapter!

Nic,

direkt antworten

Das hat der Blackvue Support auch gesagt.

Dem ist aber ja nicht so… Ich muss doch nicht zwingend das KFZ Netzteil nehmen?
Da Powerbänke, wie “RAVPower® 23000mAh” locker 12V liefern, muss das doch funktionieren?

Mit dazugehörigem Kabel natürlich…

12V DC Rundstrecker (Kamera) zu 12V DC Rundstecker (Powerbank)

Oder Irre ich mich gerade so sehr?
Bzw. liefert das KFZ-Netzteil etwas bestimmtes, was die Powerbank nicht kann? (confused)

Bitte nicht falsch verstehen, wäre nur dumm, wenn ich 400 Euro für genanntes Setup investiere und dann doch die hier getestete iTracker kaufen muss (da diese ja nur 5V vom USB benötigt).

Noch kurz zum Sensor.
Ich meinte eigentlich nicht wörtlich “schlechter”.
Ich meinte nur, dass die Blackvue ja “nur” CMOS-Sensor (ca. 2,4 Megapixel) / Front: Gegenwinkel 129°, horizontal 103°, vertikal 77° / mit max. Full HD (1920×1080) bei 30 fps liefert.

Die iTracker aber dafür 4,0 MegaPixel OmniVision OV4689 Bildsensor / 135° Weitwinkelobjektiv inkl. High Dynamic Range / mit max. 2560×1080/30fps

Da frage ich mich halt, wie die Blackvue da besser/schärfer sein kann?
Leider gibt es keine tollen Videos zur neuen iTracker mini 0806-PRO die hier einen eindrucksvollen Vergleich zeigen. Auch da YouTube die Videos zu sehr komprimiert und somit die Qualität leidet.

Beste Grüße

JoJo,

direkt antworten

Hallo Nic,

Danke dass Du Dir soviel Zeit mit all den Tests und dieser Seite nimmst. Dadurch viel mir die Entscheidung zur iTracker mini 0806 deutlich leichter. Und deshalb auch meine Frage: welche Einstellungen hast Du bei der 0806 genommen, bzw. welche kannst Du empfehlen/nicht empfehlen?
Danke schon mal im Voraus, und weiter so

Icke

Icke,

direkt antworten

Habe die normale FullHD Auflösung genommen: 1920x1080p bei 30 fps. Reicht vollkommen aus und das Bild ist super!

Nic,

direkt antworten

Hallo Nic,

welche Cam würdest du denn nun eher empfehlen? Die 0806 oder die GS6000-A7? Beide scheinen ganz gut zu sein, auch von der Hardware kann ich als Laie keine gravierenden Unterschiede erkennen.

Danke.

Gruß

WoNic,

direkt antworten

das lässt sich einfach beantworten! die gs kommt mit saugnapf und die 0806 mit klebehalterung. was würdest du bevorzugen?

Nic,

direkt antworten

Hauptsache klein und nicht so sichtbar, gutes Bild (Nacht/Tag) und ein ordentliches Preis-Leistungsverhältnis. Da dachte ich diese beiden würden am besten passen (oder gibts Alternativen in der Preisklasse mit GPS). Die GS hat weniger Fischaugeneffekt, oder fällt das kaum ins Gewicht? Du hast ja beide schon mal getestet und kann sicherlich am besten was dazu sagen.

Danke 🙂

WoNic,

direkt antworten

Achso: kann mit der Mini0806 auch seine Route am PC anschauen? Sorry für die vielleicht blöde Frage, aber ich kenne mich in diesem Thema wirklich nicht aus….

WoNic,

direkt antworten

Sorry für die späte Antwort aber die Frage ist mir entgangen. Ja der Fischaugeneffektunterschied fällt kaum ins Gewicht und man kann auch seine Route am Rechner auswerten.

Nic,

direkt antworten

Hallo Nic, kann ich einzelne sequenzen während der aufnahme sichern? ZB. bei einem Ereignis das ich festhalten möchte. Kann dann zb die letzten 3 oder 5 minuten sichern? Speziell bei der 0806 oder auch der Blackvue Dr650gw
Gruß manfred

Manfred,

direkt antworten

Das geht so: “Drücken Sie die RUNTER-Taste kurz, um die aktuelle Aufnahme vor dem Überschreiben zu schützen.” Bei Blackvue ist das mangels Tasten nicht möglich!

Nic,

direkt antworten

Hey Nic,
habe vor längerer Zeit mir die Itracker 0801 gekauft aber jetzt erst eingebaut und musst feststellen, dass ich kein GPS Signal habe. Ich kenne jetzt auch den Fehler. Hab gelesen, dass man die Kamera nicht in die Nähe von dem Licht- bzw. Regensensor anbringen soll. Leider ist da der einzigst sinnvolle Platz. Kann das die 0806 besser ? Oder hat man da das gleiche Problem ? Passt das Kabel für Dauerstrom von der 0801 auch bei der 0806 ? Gibts es sonst eine Alternative zu den Itracker mit GPS was Bauform, Größe etc. betrifft ?

Philipp,

direkt antworten

Leider passt das Kabel bei der neuen nicht. Ich weiß – ist ärgerlich! Und mit den Störungen kommt immer aufs Fahrzeug an. Da hilft leider nur ausprobieren!

Nic,

direkt antworten

Geniale Cam. Wollte eigentlich die Blackvue kaufen aber nun das!!

2 Fragen hätte ich noch.

1. hat die Cam auch eine App damit man sieht was die Kamera aufnimmt? Also damit es nicht zu hoch oder tief eingestellt ist.

2. Kann ich die Cam in eine anderes Auto umstecken ohne große fummelei? Ich glaube bei der Blackvu geht das ja.

PS. Super Tests lieferst du hier ab. Gefällt mir echt gut!
Danke für deine Arbeit und Zeit

LG

Horst

Horst,

direkt antworten

Die Dashcam hat nur ein Display. Keine weitere Konnektivität zu Smartphones o.ä. Das Umstecken geht aber sehr einfach, wenn du dir einen zweiten Sockel kaufst!

Nic,

direkt antworten

Hi Nic, vielen Dank für die Auskunft!

Horst,

direkt antworten

Hallo Nic, ist die Qualität der Aufnahmen mit dieser Cam zur Wiedergabe mit dem Full HD Fernseher geeignet? Danke für Deine Antwort. Mit freundlichem Gruß. Roland

Roland,

direkt antworten

Rein von der Auflösung reicht es natürlich. Aber auf einem GoPro-Niveau ist das Bild nicht (wird gerne hier als Referenz von Nutzern genommen). Kommt eben auf die Erwartungshaltung an.

Nic,

direkt antworten

Ich hatte mein Glück mit einer 0801 versucht, habe diese aber letzten Endes wegen störendem “Fiepen” im Fahrzeug und bei der Auswertung der Aufnahmen (Austauschgerät erhalten) wieder zurückgegeben. Konnten bisher bei der 0806 auch derartige Geräusche während der Aufnahme festgestellt werden ?

Adam,

direkt antworten

von nem Fiepen habe ich noch nie was gehört!

Nic,

direkt antworten

Hey Nic,
danke für deine Testberichte!
Gibt es für die 0806 auch Software, mit der man nachträglich die Videos mit geschwindigkeit und zeit einsehen kann, ohne diese als stempel zu aktivieren?,
Gruß, Leo

Leo,

direkt antworten

Ich weiß was du meinst. aber das ist mir nicht bekannt.

Nic,

direkt antworten

Gibt es bei der Cam keinen Stempel, bei dem Uhrzeit, Datum und vor allem Geschwindigkeit beim Video angezeigt werden?

Christian,

direkt antworten

Hallo Leute,
ich wollte die cam heute anmontieren, aber ich verstehe die Klebepads nicht. Wie wird die rote Seite des Pads befestigt? Die weiße Folie abziehen, okay. Das ist die eine Klebeseite. Aber die andere, rote Folie, die kann nicht abgezogen werden. Wie also soll die cam an die Scheibe befestigt werden?!
Danke,
Joachim

Joachim,

direkt antworten

Hat sich erledigt. Die Folie geht extrem schwer ab und ich mußte mit einem Cuttermesser rumwursteln, um sie lösen zu können. Jaja, erst denken, dann posten. :-p

Joachim,

direkt antworten

Nu war es ja wieder recht heiß drausen… Da ich meine Dashcam nur zum Parken benutze, frage ich mich: Die kleine 806 Pro hat ja einen Akku drin… bei 80°C in der Windschutzscheibe ist das doch sicher nicht so toll.

Soll ich eventuell lieber zur Akku-losen Blackvue greifen?

Beste Grüße

Jon,

direkt antworten

Hast du denn schon Aussetzer bei deiner 0806 ? Andernfalls würde ich es erstmal dabei belassen.

Nic,

direkt antworten

Ich kann dir leider nicht direkt Antowrten, deshalb Antworte ich einfach mir selbst.

Ja, erste Aussetzter gab es. Ich musste die 806 abkühlen lassen und dann einen Restart durchführen. Geht zwar wieder. Aber ich denke, da kommen noch viele warme Tage. Zusätzlich die Wärme des Akkus…

Denkst du es könnte mit der Blackvue besser sein?
Bzw. hast du die möglichkeit dies zu testen?

806-Pro würde mein Schwager abnehmen, daher wäre das nicht das problem. (Er hat in der Firma einen Schatten-Platz ;P). Die Möglichkeit habe ich leider nicht.

Ich nutze die Dashcam eigentlich nur zur Park- überwachung. Da ich bereits zwei (1000 Euro) Schäden am Fahrzeug hatte, die nie aufgeklärt wurden.

Also Kosten aus meiner eigenen Tasche. Daher lohnt sich das bei mir aufjedenfall, auch wenn ich die 350 Euro teure Blackvue kaufen würde.

Nur stellt sich eben die Frage, ob sie die Hitze ab kann… Mein Auto steht nunmal täglich rund 7 Stunden in der Sonne.

5 Uhr-16 Uhr wobei es morgens ja noch düster ist.

Danach in meiner Schattigen Garage, aber bis dahin…

Beste Grüße

Jon,

direkt antworten

Ich kann dir nicht versichern ob es bei der Blackvue anders ist. Dadurch dass Dashcams idR immer schwarz sind, werden sie natürlich alle unheimlich warm und heiß von außen. Dazu dann noch die Hitze von innen. Du wirst es wohl auf einen Versuch ankommen müssen. Sorry.

Nic,

Hallo, habe nun seit ein paar Wochen die 0806, bin soweit auch zufrieden.
Nervend ist aber die Tatsache, das nach ca. 40 min die Aufnahme beendet wird, was sich durch 3mal piepen ankündigt. Danach muß ich die Cam ausschalten und neu starten. Nach ca. 40min wieder das selbe Spiel. Nervig. Woran kann das liegen?
Verschiedene Karten habe ich ausprobiert, daran dürfte es nicht liegen.

Grüße

Ole

Ole Jacob,

direkt antworten

Das klingt für mich nach einem Defekt! Da würde ich den Support von iTracker konsultieren. Die sind in der Regel recht kulant.

Nic,

direkt antworten

Ich tippe auf die 4gb Grenze. Die Abschnitte sind zu groß. Stelle mal 1 Minuten Loop ein, dann kann die Kamera besser einpassen. Also neue Aufnahme über Alte.

Arno Nym,

direkt antworten

Hallo Nic,
Dein Testbericht hat mich zum iTracker mini 806 gebracht, Habe sie seit gestern. Meine Fragen: 1. In der Beschreibung steht, dass man den G-Sensor am Besten bei der Werkeinstellung belässt. Der steht aber auf “Aus” Ist der G-Sensor trotzdem aktiv? 2. Wollte mir einen zusätzlichen GPS-Sockel zulegen, damit ich die Kamera auch in einem anderen Fahrzeug betreibenkann. Ich finde aber nur einen Sockel für den ” 801 bzw 803″ Sind diese kompatibel? 3. Habe die Kamera in meinem LKW installiert und im Moment im 12 V Zigarettenanzünder mit Strom versorgt, der auch ohne Zündschlüssel Strom hat. Kann ich dann die Kamera auch als Parkwächter benutzen oder zieht diese dann zuviel Strom?
Viele Grüße
Andreas

Andreas,

direkt antworten

1. G-Sensor ist aus. 2. Gibt es leider nicht extra für 0806 und alle anderen sind auch nicht kompatibel 3. Das geht nur mit dem Batteriewächter für 0801 und 0803. Liegt an dem anderen Anschluss der 0806. Ist blöd – ich weiß. Übrigens ist der Batteriewächter bei jeder 0806 im Lieferumfang. Wenn du den benutzt, kann deine Batterie nicht entladen werden!

Nic,

direkt antworten

Weiss jemand, warum meine 0806 nur auf ein Slot “B” schreibt? Auch wenn 2 Karten drinn sind. Wenn ich eine Karte aus B rausnehme, schreibt sie auf A … Wenn ich aber nur A auswähle, schreibt die trotzdem auf B.

Bileal,

direkt antworten

Hallo, Nic,
Blaupunkt hat ein neues cam mit Smartfone Verbindung. Erschwinglich vom Preis her. Haste soeine ? Kannste testen? Oder kennst du diese schon? Ich meine Blaupunkt DVR BP 5.0 Ich bin auf der Suche und konnte mir vorstellen z.B. DVR BP 5.0 vorne und DVR BP 2.0 hinten. Oder aber 0806
Danke voraus
D.P.

Peters,

direkt antworten

Kenne ich nicht und ist auch nicht geplant zu testen.

Nic,

direkt antworten

Hallo, ich bin in der Schweiz und habe zwei der iTracker mini 0806-PRO gekauft (in Deutschland), sowie zwei No-Name-Modelle vom Typ mini 0805 (in der Schweiz), die zur 0806 ziemlich ähnlich sind. Kurze Zeit funktionierten die Cams bestens. Es ging aber nicht lange, dann waren ALLE Akkus defekt, so dass die Videoaufnahme nicht mehr automatisch starten konnte, sondern ich musste die Cams manuell einschalten. Es kam dann ständig die Meldung “Akku leer”, obwohl die Autos täglich benutzt werden. Ich kann mir das nicht erklären. Bin ich der Einzige, der da Probleme hat? Elektrisch waren alle einwandfrei angeschlossen. Ich bin Elektroniker und Computertechniker und habe alle Cams über einen 12V -> 5V Konverter und fest verlegte Kabel am Stromnetz angeschlossen. Sobald der Motor angelassen wurde, hatten die Cams Saft, was ja an den LEDs zu erkennen ist. Ich bin sowas von enttäuscht. Die Firma in Deutschland kann sich das auch nicht erklären, hat von “einzelnen” Fällen geredet. Für mich ist der Fall klar. Da sind Akkus drin, die nichts taugen. Ich kann ja nicht so viel Pech haben, dass ich in allen vier Cams schlechte Akkus erwischt habe. Das ist doch eine Kinderkrankheit. Auch voll Laden nützte nur kurze Zeit was. Die 0805 Cams habe ich dem Händler in der Schweiz zurück gegeben. Auf die 0806 hätte ich noch Garantie in Deutschland, doch alleine der Aufwand mit Verzollung usw. gurkt mich unglaublich an. Ich werde die Akkus selber ersetzen. Die Kamera sitzt auch nicht mehr richtig fest, wenn man sie ein paarmal aus der Halterung entfernt hat. Also ich kann diese Kamera keinesfalls empfehlen. Gerade heute hatte ich eine brenzlige Situation, wo eine verwirrte Frau über die Strasse lief, wo kein Zebrastreifen war. Und meine Cam lief nicht …

Meine Schwester hat eine iTracker StealthCam, die ich ihr installiert habe und die bis heute einwandfrei läuft. Aber das ist ja ein anderes Modell …

Gruss aus der Schweiz

A.F.

Aris62,

direkt antworten

Das klingt in der Tat sehr kurios und gleichzeitg liegt ja der Verdacht nahe dass es rein logisch betrachtet ja nur an deiner Elektronik liegen kann?! Vier Geräte von unterschiedlichen Herstellern aber alle mit dem gleichen Problem?! Ist ja schön und gut dass du Elektroniker bist aber trotzdem würde mir das zu denken geben ;-).

Nic,

direkt antworten

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass der Schweizer Händler das Problem bestätigt hat darum hat er die beiden 0805er auch zurück genommen und mir den Preis zurück erstattet. Zudem läuft die Cam meiner Schwester bestens. Ich gehe also nach wie vor von schlechten Akkus aus bei den mini 0806 oder ich habe den 6er im Lotto gezogen.

Aris62,

Ich habe in den letzten Tagen auch bemerkt, dass meine 0806 nach ca. 20x aus der Halterung entfernen nicht mehr richtig fest sitzt und Wackelkontakt hat. Die blaue Leuchtdiode, die Spannung anzeigt, leuchtet nach Lust und Laune. Ich muss mit dem Finger dranklopfen, wenn sie gerade mal nicht leuchtet. In der Originalverpackung lag ein Zettel, auf dem folgendes steht, ich zitiere:

“Bitte beachten Sie, dass die Verbindung zwischen der Kamera und dem GPS-Sockel sehr stramm ausfällt, dies ist vom Hersteller so gewollt. Da es in der Vergangenheit immer wieder vorkam, dass eben diese Verbindung mit der Zeit sehr stark nachliess und die Kamera anfing in der Halterung zu wackeln. Mit der Zeit gestaltet sich das Entfernen der Kamera aus der GPS-Halterung nach mehrmaligem Demontieren einfacher, ohne dass dabei der sichere Halt des Gerätes beeinträchtigt wird.”

Tja, ca. 20x Entfernen bringt das Ding offenbar immer noch zum Wackeln.

Also ich werde wohl zu einer Blackvue wechseln, die offenbar auch keine Akkus haben, wie ich weiter oben gelesen habe. Ich habe die iTracker mini 0806 PRO Ende April 2015 gekauft und schon diese Probleme mit Akku und Wackelkontakt. Mich reut das viele Geld, das ich für sie ausgegeben habe.

Aris62,

direkt antworten

Hab das gleiche Problem. Nach ca. 15-20x aus der Halterung ziehen hat die Verbindung jetzt auch nen Wackelkontakt. Komischerweise sitzt die Cam trotz Wackelkontakt immer noch recht fest in der Halterung. Nachbestellen eines Ersatzsockels hilft nur kurzfristig. Nach ein paar mal rausziehen der Cam wieder das gleiche Problem.

Alexander Mpliatis,

direkt antworten

Hallo Alex. Natürlich sollte die Halterung auch nach 100 Mal Rausziehen keinen Wackelkontakt aufweisen. Trotzdem empfehle ich jeden Dashcamnutzer die Dashcam im Auto zu lassen und nur die Speicherkarte zu entnehmen. Mich würde daher interessieren weshalb du die Dashcam ständig entnimmst? Rein interessehalber…

Nic,

Hallo lieber Nic,

als Erstes bitte ich um eine Antwort zu meiner Frage vom 16. Oktober 2016…..

Mein Kommentar zur Entnahme der Speicherkarte:

Tolle Antwort, die Cam in der Halterung zu lassen:
Dann komplizierter Weise die Karte hinter dem Rückspiegel aus der Cam “herauspopeln” und dabei aufpassen, daß diese nicht unter Zuhilfenahme des Fingernagels “herauszwitscht”, um sich irgendwo – wie gehabt – zwischen den Polstern unterm Sitz oder der Zwischenablage mit viel Glück wiederzufinden…..

Ah, jetzt weiß ich´s: Den Rückspiegel erst mal abnehmen !!!

Und wehe, ihr verkantet die Speicherkarte beim wieder hinein-nein-neinstecken…..

Grüße, Bernie Schultz.

daisbacher,

Hab geantwortet… Dein restlicher Kommentar ist angenehm süffisant und herrlich sarkastisch. Danke für den kleinen Schmunzler 😉 Rückspiegel abnehmen. Geniale Idee!!

Nic,

Hi
Das war leider schon immer ein Problem,warum iTracker das nicht hinbekommen ist mir ein Rätsel?
Ich vermeide ein herausziehen und entnehme nur die SD Karte,bischen fummelig aber es geht!
Gruß Stephan

Stephan Konther,

Das hat sich gezwungenermaßen ergeben. Ich hab sie bestimmt 10-12x mal im Sommer entnommen, als ich feststellte, dass die Cam anfing, komplett zu spinnen, sobald das Auto für gewisse Zeit in der prallen Sonne stand. Dann ca. noch 2-3x, weil Sohnemann schöne Fingerabdrücke auf der Linse hinterließ und 2x beim Kundendienst, damit sie nicht plötzlich lange Beine bekommt.

Alex,

direkt antworten

Hallo Nic.

Vielen Dank für die sehr aufschlussreichen Tests – sehr hilfreich… 😉
Gibt es denn mittlerweile den GPS Sockel, der für den Parkwächter Modus sein soll? Weißt Du was über die Kosten? Wäre der auch kompatibel zur GS 6000 A7?

Vielen Dank…

Chris,

direkt antworten

Hallo liebe Dashcam-Experten,

ich bin möchte eine Dashcam.. Äußerst wichtig dabei ist, dass sie klein, dezent und unauffällig ist. Sie sollte so weit wie möglich hinter dem Rückspiegel verschwinden – so wie die oben genannte iTracker mini. Das letzte für mich wäre, eine Dashcam mit Saugnapfhalter, die mein halbes Sichtfeld an der Frontscheibe einnimmt. Doch neben der Größe sollte das Gerät die nahezu beste Qualität haben, die auf dem Markt zu finden ist. Kurz: ich möchte sowohl am Tag als auch in der Nacht Kennzeichen EINWANDFREI (auch von größeren Entfernungen) erkennen können, sollte es wiedermal zu einem Unfall kommen. Alles andere an Schnick-Schnack wie GPS, WIFI, und co ist für mich persönlich völlig überflüssig ! Meine gesuchte Dashcam sollte können: einschalten – aufnehmen – Kennzeichen von nahezu überall und immer erkennen lassen – auslesen (egal ob Bildschirm oder über PC) – abschalten. Mehr nicht 😉
Könnt ihr mir eine empfehlen? (Preis egal.)

Vielen herzlichen Dank im Vorraus !

WKI15,

direkt antworten

Dann bist du mit der 0806 gut bedient. Alternativ mit der Blackvue DR650!

Nic,

direkt antworten

Vielen herzlichen Dank !!
Das hilft mir äußerst weiter ! 😉

WKI15,

direkt antworten

Hallo,

ich möchte den vorgenannten Beitrag aufgreifen, da ich ebenfalls sehr kompakte Cams bevorzugen würde. Und zwar welche, die quasi NUR das Objektiv darstellen. Dabei soll Display und Bedienung unabhängig unterzubringen sein, z.B. in der Mittelkonsole, GPS und G-Sensor sollten auch an separaten, gut geeigneten Orten plaziert werden.

Ebenfalls hätte ich gern zwei getrennte Cams (Objektive).

Wie ich es sehe, gibt es so etwas derzeit nur als >Spy Tec K1S Dual<, wobei mir dessen Qualität ein Rätsel ist. Gretchenfrage: wäre es möglich, dieses System zu testen? Das wäre einfach super… wer die Tests hier gelesen hat, wird kaum noch "ohne" beim Kauf auskommen! Ja, das ist ein besonderes Lob, zumindest soll es das darstellen…

Mich wundert, daß fast immer alle Komponenten in ein einziges Gehäuse gepackt werden. Bedienungskomfort und gute Aufnahmeposition lassen sich so kaum wirklich vereinen.

Danke schon jetzt für die Antwort, Gruss!

Goergen

Goergen,

direkt antworten

Hallo Goergen, ich kenne die Spy Tec Dual bzw. das Konzept aber ein Test ist noch nicht in Planung.

Nic,

Hallo

Mein Skoda Fabia gibt auch bei ausgeschaltetem Motor weiterhin Strom.
Somit schaltet meine Dashcam nicht automatisch ab. Ich muss jedes mal den Stecker ausstecken und
beim Abfahren wieder einstecken.

Frage: Kann eine Dashcam die Autobatterie leer saugen?
Wenn ja, irgendwelche Tipps?

Danke im Voraus

ht,

direkt antworten

Hallo, wollte gerne wissen ob man einzeln eine Zusatzkamera(für Hinten) kaufen kann oder angeschlossen werden kann?

Attila repkeny,

direkt antworten

Nein, das ist nicht möglich.

Nic,

direkt antworten

Vielen Dank für die Antwort:-)

Attila Repkeny,

direkt antworten

Nutzt einer die 0806 auch zur Parkplatzüberwachung? Hab gelesen, dass der Bewegungssensor beim fahren durcheinander kommt und dann nicht mehr in den parkmodus schaltet. Ich will eigentlich nicht jedes mal selbst umschalten!

Andreas,

direkt antworten

Hi,
deine Videos sind leider auf PRIVAT eingestellt.

Fonser,

direkt antworten

Ich weiß. Hier in Deutschland ist es noch zur riskant Videos mit Kennzeichen ins Internet zu stellen. Und dies war bei den Videos noch der Fall. Daher sind sie vorübergehend aber auf unbestimmte Zeit deaktiviert.

Nic,

direkt antworten

Dieser schöne ausführliche Testbericht hat mich zum Kauf dieser Kamera bewegt.
Jedoch scheint der Parkmodus falsch beschrieben zu sein. Es gibt bei nichten ein zusätzliches Kabel. Es sind zwei USB Kabel und ein Zigarrettenanzünder-Adapter dabei. Das war es. Auf der einschlägigen Webseite, wo es solche Kameras gibt, ist dieses auch nicht mehr abgebildet – leider mir erst danach aufgefallen.

Ich würde empfehlen, dieses hier zu korrigieren, da es vielleicht auch noch andere in die Irre leitet – obwohl der Fehler ja bei mir lag – ich hätte es nochmal bei der Bestellung kontrollieren sollen.

Der Parkmodus ist somit gänzlich obsolet. Es gibt auch nicht den in der Bedienungsanleitung beschriebenen Parkmodus. Das ist echt traurig.
Der Bewegungsmeldermodus ist für mich noch fragwürdig, da die Kamera ja die ganze Zeit den vollen Strom zieht => ca. 10W.

Viele Grüße,
z3r0

z3r0,

direkt antworten

Leider variiert hier die Firma Adam gerne mal etwas beim Zubehör. Und so gab es mal den Batteriewächter im Lieferumfang und mal nicht. Ärgerlich für dich, aber den kann man auch nachkaufen! In dem Fall mit Power Magic Pro.

Nic,

direkt antworten

Hallöchen,

Ich habe den itracker mini – 0803, und habe viele experimente durchgeführt.
Ich habe ein Mercedes E-klasse. Als erstes habe ich den Ladekabel ans Bordnetz verbunden. Die erste Frage ist Bordenetz bedeuet erstmals, Zigarettenzüder. Beim Start des Auto funkionierte die kamera. Aber ich hatte keine Überwachung Modus.
Wieder gings zum service bei Mercedes und habe das Netzkabel and das Akku verbinden lassen. Diesmal hatte ich eine Überwachung Modus. ich habe den bewegungssensor eingeschaltet. Aber das hat nicht funkioniert. Die kamera war nur noch am filmen. Ich hatte alles mögliche ausprobiert aber kein erfolg gehabt. Die kamera hat sich auch sehr erwarmt.
Naja ich habe jetzt das netzkabel wieder and den Zigarrettenanzünder darunter instalieren lassen. Ohne Überwachung (leider) und es funkioniert.

FRAGE: manchmal habe ich ein komisches gerausch, da bemerke ich das die kamera nicht mehr aufnimmt. Muss die SD karte formatieren dann laufts wieder. Das ist das einzige was stört. Warum passiert sowas.

Viele Grüsse,

Mel

Mel Haye,

direkt antworten

Bei diesem Beitrag geht es aber um die 0806! Du schreibst du hast die 0803. Welche hast du jetzt? Und hast du die neueste Firmware installiert? Bei Speicherproblemen auch ruhig mal eine andere SD-Karte probieren!

Nic,

direkt antworten

Wenn man die Mini 0803 hat und ich entscheide mich für den 0806 kann ich den 0806 problemlos and den 0803 kamera halter verbinden?

Danke

Mel Haye,

direkt antworten

Nein, leider nicht.

Nic,

direkt antworten

Hallo Nic,
Ich habe die Mini 0803. Habe auch eine neue SD karte gekauft (Habe jetzt 2 sd karten 32 gb). Neueste Firmware instaliert.

Mel Haye,

direkt antworten

Hi Nic! Tolle Testberichte! Ich suche eine Cam fürs Cabrio – kannst du mir da einen Tip geben?
Für mich wären wichtig:
Kleinste Bauweise für versteckten Einbau (einmal damit das Zeug keine Beine bekommt und um rechtlichen Diskussionen vorzubeugen) und kein Display (zu auffällig).
Es dürfen ruhig Kamera und Recorder getrennte Einheiten sein (z.b. Stift-Kamera wie bei den Bikes)

Nice to have aber nicht wirklich wichtig: GPS und/oder Heckcam

Fällt dir da was ein – oder muss man sich selber was basteln?

licht77Licht,

direkt antworten

Die mini 0806 ist wirklich sehr mini und das Display kann man aus lassen. Zudem hat sie GPS. Ich denke damit bist du gut bedient. Heckkamera bei einem Cabrio stelle ich mir recht kompliziert vor :D. Das kommt dann echt drauf an wie das Dach konstruiert ist denke ich?!

Nic,

direkt antworten

Hallo Nic, toller Beitrag, der mich dazu ermuntert hat, die Kamera zu kaufen.
Ich habe sie jetzt ca. 6 Wochen montiert und anfangs lief alles glatt, bis ich die Auflösung auf 1920×1080/45fps geändert habe. Oft dauerte es ewig bis GPS gefunden wurde und das Signal brach sehr oft ab. Gestern habe ich die Auflösung auf 1280×720/60fps geändert und heute Morgen hatte ich keine Probleme mit GPS. Ist es denkbar, das es da eine Verbindung zu einander besteht, oder Zufall? Beste Grüße StG

StG,

direkt antworten

Interessante Beobachtung! Grundsätzlich möchte ich den Zusammenhang nicht ausschließen. Allerdings ist mir ein derartiges Problem nicht bekannt. Möglicherweise hast du eine Revision, bei der die CPU mit der Verarbeitung der Daten überfordert ist – aus welchen Gründen auch immer!

Nic,

direkt antworten

Uiiih, schnelle Antwort. Ich lasse die Einstellung für heute so und ändere morgen Früh auf 1920×1080/45fps zurück. Mal sehen was die Daten bei gleicher Strecke her geben, ich berichte…

StG,

direkt antworten

So, ich habe es jetzt mehrfach getestet und denke, das da ein Zusammenhang besteht. Sobald ich auf die höhere Auflösung stelle, dauert es, bis ein GPS-Signal gibt und es reißt immer wieder ab und wird entsprechend nicht gespeichert.
Stellt das einen Mangel da und ich sollte mich mit der Firma in Verbindung setzen? Was meinst Du?

StG,

direkt antworten

Definitiv stellt das einen Mangel dar und sollte so nicht sein. Die Frage ist nur ob dich das signifikant stört? Wenn du auf FullHD bestehst, solltest du reklamieren.

Nic,

Der Kabelsatz, “der die Dashcam mit dem Bordnetz verbindet” ist nicht standardmäßig im Lieferumfang enthalten, sondern muss für knapp 25€ nachbestellt werden!
Genauso wenig funktioniert der Parkwächter, da der mitgelieferte Sockel dies trotz nachbestelltem Bordnetz-Kabelsatz nicht unterstützt. Der Hersteller versprach mittlerweile seit über einem Jahr diesen “bald” in den Verkauf zu bringen. Doch Entwicklung wurde eingestellt. …bleibt nur manuelles umstellen…
Bei einer 160.- Kamera hätte ich damit nicht gerechnet!

Josef,

direkt antworten

Es ist richtig dass die Firma Adam mit dem Zubehör variiert. Die Alternative wäre das Zubehör immer dabei zu legen und den Verkaufspreis zu erhöhen. In der Regel ist den Kunden Option 1 lieber. Die Preisschwankungen haben mit den Währungskursen zu tun. Beobachtet man auch bei diversen anderen Elektronikherstellern!

Nic,

direkt antworten

Hallo Nic,
Danke für den tollen >Bericht. Habe mir vor kurzem auch die 0806-pro gekauft und verbaut. Nachdem ich die Endlosschleife auf 5 Minuten umgestellt habe, läuft die Aufnahme manchmal die 5 Minuten (hatte schon 10 Aufnahmen in Folge). Häufiger kommt es aber vor, dass die Aufnahmen unterschiedlich lang sind (von 13 Sekunden bis 4 Minuten ist alles dabei). Die Sequenzen springen dann auch, es fehlt also immer die direkte Anbindung an die vorhergehende Sequenz (Filmlöcher). Die Einstellungen sind noch auf Werkeinstellungen (außer die Auflösung –> steht auf HDR 1920*1080 30 fps, hab es aber auch mit der 45 fps probiert – gleiche Ergenis). Als Karten sind Samsung EVO+ mit jeweils 128 GB verbaut, welche auch im Gerät formatiert worden.
Woran kann es liegen? Ist hier eventuell ein technisches Problem der Dashcam dafür verantwortlich?

Vielen Dank schon mal für deine Hilfe.

Basti,

direkt antworten

Hallo Basti,
die Lösung ist vermutlich, das Deine Stromversorgung von Zeit zu Zeit unterbrochen ist. Sprich: Du nutzt bestimmt den Zigarettenanzünder als Stromquelle und durch Erschütterungen rutsch der Stecker aus der Buchse. Einfach mal kontrollieren bzw. die Kabel ordentlich mit der Bordversorgung verbinden..

StG,

direkt antworten

Hallo StG,

danke für die Antwort. Die Stromversorgung war ununterbrochen gewährleistet. Ich habe jetzt die Dashcam auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die beiden Karten neu formatiert. Nachdem ich die Einstellungen wieder auf 5 min eingestellt habe, funktioniert es . Da der Fehler nicht reproduzierbar war und ist, kann ich auch keine Ursache benennen. Vielleicht habe ich auch nur etwas verstellt, was die Aufzeichnung von 5 min verhindert hat.

Basti,

direkt antworten

Helo, ich möchte fragen, when ich sehe etwas, dann was muss ich drucken das die aktuell video sperren, weil vileicht ich habe zeit 1x pro woche das spreichern?
Danke die antwort: Lokared

Lokared,

direkt antworten

Hallo, kann die iTracker mini 0806-PRO an ein Akkupack angeschlossen werden für die Parkwächterfunktion? Und wie lange vergeht bis sie von einer Bewegung im Sichtfeld die Aufnahme beginnt? Vielen Dank und Viele Grüsse Francesco

Francesco,

direkt antworten

Vorsicht beim Kauf über eBay!

eBay-Shop “sc-prestige” bietet diese Cam für 155,44€.
Die erste Kamera die ich erhalten hatte, wies Gebrauchtspuren auf.
Positions-Markierungen mit Edding auf dem Neigungsring und Schutzfolien fehlten, der Verkäufer wies die Kamera ungeachtet dessen auch auf Nachfrage als Neu aus. Die Kamera funktionierte nur eingeschränkt. Nach Spannungsunterbrechung meldete sie bis zum nächsten manuellen Neustart “Ungültige Speicherkarte”. Der Interne Akku lud nicht auf. Die Kamera wurde im Zuge der Mängelbeseitigung getauscht.
Die neue Kamera wies dieselben Mängel mit dem Handling Speicherkarte auf.

Ich verwende original Sandisk Ultra 128GB (Class10), beschafft bei Conrad.
Somit schließe ich die Karten als Ursache aus.

Nachdem es offensichtlich nicht möglich ist, den Mangel abzustellen, beantragte ich die Rückgabe.
sc-prestige lehnte dies ab(!) und schaltete den eBay-Käuferschutz ein. Dieser fordert jetzt von mir ein Kostenvoranschlag (Gutachten) über die Reperatur der Cam zur weiteren Bearbeitung und Rücknahme.

Ich werde nun wohl Anzeige erstatten müssen.

Jan-Jonas Sämann,

direkt antworten

Update…. Aktuell ist der Batteriewächter und Parkwächter nicht im Lieferumfang enthalten,bei mir jedenfalls, obwohl es sich um die Pro Version handelte!
Ansonsten tolle DC!

Stephan Konther,

direkt antworten

Gibt es eine Möglichkeit über den USB Anschluss der mini 801 ein Smartfone anzuschliessen um die Daten auszulesen? Kann dieses evtl. ein Nachfolgemodell?

Heinz,

direkt antworten

Nein, das ist nicht möglich und wird es in absehbarer Zeit auch nicht geben.

Nic,

direkt antworten

Welche von den drei Dashcams ist die beste?
(mini 0806-pro, dc300-s oder die STEALTHcam)
Mich würde vorallem interessieren welche von den dreien die beste Aufnahmen während der Nacht macht.
Oder lieber gleich die Street Guardian SG9665GC V2 nehmen?
Danke

Harald,

direkt antworten

Hallo Nic (oder andere die diese Frage beantworten können),
ich bin etwas skeptisch was den “Weitwinkel” (135°) der Cam angeht. Andere Modelle haben bis zu 170°. Reichen für den normalen Strassenverkehr die 135° auf jeden Fall aus oder sollte man sich für weitere Situationen die evtl von der Seite kommen nicht lieber eine sehr weitwinklige Cam nehmen? Und wenn ja welche ist die Beste (evtl mit Fischaugenkorrektur)
Grüße Nik

Nik B.,

direkt antworten

Hallo Nic,
Ich Interesse mich stark für dem iTracker mini 0806-PRO GPS.

Ich fahre sehr viel Auto und mich würde interessieren wie lange die maximale Aufnahmezeit bei der Verwendung von zwei 128 GByte SD Class 10 Speicherkarten ist . Einmal in der geringsten Auflösung und einmal in der höchsten Auflösung. Nach vielen Stunden oder Tagen sind beide Karten voll?

Dann würde ich gerne wissen . Lassen sich die Aufnahmen auf einer externe Festplatte archivieren und später nochmal abspielen und auswerten. Oder akzeptiert die Auswertesoftware nur das Videomateial auf den speziell formatieren SD Speicherkarten.

Schön wäre wenn es eine Dashcam geben würde. Die sich mit dem heimischen Wifi Netzwerk verbindet und dann die Videodaten z.b. täglich in der Nacht auf einen NAS Speicher oder in eine Cloud sichert.

Grüß Thomas

Thomas,

direkt antworten

Die maximale Aufzeichnungszeit war bei mir beI den 2 Geräten nie länger wie einen halben Tag. Danach hat die Cam spätestens das Dateisystem auf den Karten geschrottet. Neue Class10 Karten aus dem dt. Einzelhandel. Also, die Cam ist-Fakeware; Finger weg!
Nach dem 1. tausch verweigert der gewerbliche Verkäufer übrigenz jede Kommunikation mit mir. Ich bin defakto für knapp 160€ auf einem Karton Schrott für den Wertstoffhof sitzen geblieben.

Das mit dem heimischen Wifi lässt sich mit einer eyefi-Karte realisieren. Das ist eine SD-Karte, die sich per Wlan auf einen ftp-Server selbst synchronisiert.

Jan-Jonas Sämann,

direkt antworten

Hallo Jan,

Danke für das Feedback.

Meines Wissens nach gibt es leider die Eyefi-SD-Karten nur bis 32 GByte. Sicherlich eine sehr gute Lösung . Nur leider wäre die Speicherkapazität für lange Videoaufzeichnungen derzeitig noch zu klein.

Gibt es des denn ggf eine kleine kompakte Dashcam mit GPS Funktion auf den Markt, wo man einfach eine externe Festplatte (liegt z.B. im Handschuhfach) anschließen kann und somit Speicherzeiten von mindestens 7 oder 14 Tagen erreichen kann.

Grüß Thomas

Thomas,

noch schöner wäre es, wenn die mini 0806-PRO GPS.die Aufzeichnung über WLan aufs Smartfone übertragen könnte. Es gibt Cams die das können. Praktisch, denn ich könnte in manchen Stuationen die Szene gleich anderen Beteiligten zeigen.

Heinz,

direkt antworten

Hallo zusammen,

Hier die Antwort von Support ITracker wegen meine gestellten Fragen von gestern.

Mit zwei 128GB Speicherkarten werden bei höchster Auflösung ca. 30 Stunden Videomaterial aufgezeichnet. Bei der niedrigsten Auflösung kommt man auf ca. 62 Stunden.
Die Aufnahmen werden nur auf den eingelegten Speicherkarten abgespeichert. Eine externe Speicherung ist über die Kamera direkt nicht möglich. Um die Daten auf einer externen Festplatte abspeichern zu können, müssen die Daten von der Speicherkarte auf die Festplatte. über den Computer, kopiert werden. Die Aufnahmen lassen sich mit eigentlich jedem Wiedergabeprogramm abspielen.
Über den Rechner können Sie auch weiterhin mit der Auswertungssoftware auf die Videodateien, welche auf dem Recher oder der Festplatte sind, zugreifen und wiedergeben.

Ob die Kamera mit den speziellen WLan-Speicherkarten korrekt arbeitet, können wir leider nicht sagen, da uns hier die Erfahrungswerte fehlen.

Thomas,

Ist das Anschlusskabel für das Bordnetz momentan dabei? Funktioniert der Parkmodus wie beschrieben? Ich frage, weil ich Ihrer Beschreibung nicht traue, wenn ich mir die Kommentare lese.

Nico,

direkt antworten

Soweit ich weiß wurde das Anschlusskabel aus dem Set entfernt. Und der Parkmodus ist bei der Kamera eher rudimentär implementiert. Für ambitionierte Parkaufzeichnungen empfehle ich Blackvue!

Nic,

direkt antworten

Danke für Ihre ehrliche Antwort. Ich werde mir die Blackvue genauer ansehen.

Nico,

direkt antworten

Hey Nic, habe mir die Blackvue besorgt. Hammer Teil, danke für den Tip!

Nico,

direkt antworten

Hi Nico
Das Bordnetzteil ist im Lieferumfang enthalten!
Gruß

Stephan Konther,

direkt antworten

Hallo,

ich fahre täglich viel Auto und möchte mir eine Art Best-of-Autobahn-Deppen zusammenstellen. Ich habe aber keine Lust jeden Tag die Speicherkarten rauszunehmen, per PC zu kopieren und wieder einzustecken. Gibt es bei dieser (oder anderer) Dashcam sowas wie eine speicher&sperr-Funktion? So nach dem Motto: Gerade ist was passiert, ich drück jetzt auf den gelben Knopf und der aktuelle Clip wird gespeichert und gesperrt.

Dann könnte ich einmal im Monat alle gespeicherten Clips kopieren.

Danke und Gruss

ChrisMS,

direkt antworten

interessanter wäre doch dass man die Cam per WLan abrufen kann. So speicher ich die die Szene ab und ubertrge diese später zuhause auf meinen computer…

Heinz,

direkt antworten

Bei der Blackvue DR650GW kann man die Daten per WLAN auf das Smartphone (oder in die Cloud) kopieren.

helmut,

direkt antworten

Hallo,
welche Software kann “perfekter weise” zum Abspielen/ Beurteilen/ Auswerten des Films verwendet werden?
Da war doch was annähernd “perfektes” von einem Russen – gibt es aber scheinbar nicht mehr….

Bernie Schultz.,

direkt antworten

Hast du mal den Dashcamviewer ausprobiert? https://dashcamviewer.com/ Sehr umfangreiche Abspielsoftware. Sowohl für Windows als auch Mac!

Nic,

direkt antworten

Hallo lieber Nic,
danke für den Tip: (…reimt sich zufällig…..)

Habe das Teil geladen – Film ruckelt bei mir so in etwa “sekundenweise”,
habe leider weder die Zeit noch die Muße, jetzt den “Doktorhut” machen zu wollen,
um nach diesem Fehlverhalten zu suchen…..

Übrigens:
Der Player mutet im ersten Augenblick wirklich sehr aufgeräumt und brauchbar an,
aber mit Verlaub: 25 DOLLAR`s sind denn schon a bisserl heftig, oder???

Bai se wei,
ich müsste für ein paar Sequenzen den Bildschirm auf den Kopf stellen, da die Cam falsch eingestellt war:
Geht das auch mit einem “Software-Klick” – lieber Nic??? ;-)))

Bitte antworte – quick!

Liebe Grüße

Bernie Schultz.,

Wenn es ruckelt, mag es an der fehlenden Rechenleistung liegen. Ich nutze für einfache Videobearbeitung den iSkysoft Video Converter. Den gibt es auch für Mac. Aber kostet natürlich wieder etwas ;-).

Nic,

Hallo Nic,

Danke für das Review. Ich habe mir nun auch die 0806 zugelegt. Wie funktioniert die Erkennung für den Parkmodus? Ich möchte die Kamera an Klemme 30 (Dauerplus) hängen. Woher weiss dann die Kamera, wann ich das Auto abstelle (sie geht in den Standby Modus mit Bewegungsmelder) und wann ich wieder losfahre? Muss ich hierfür noch ein Zündungsplus (K15) Signal einspeisen?
Die Dashcam nämlich dauerhaft im normalen modus (immer alles aufnehmen) kostet zuviel strom bei 1A Stromaufnahme oder?

Vielen Dank schonmal im Voraus!

LG Marc

Marc,

direkt antworten

Guten Tag Nic,

ich möchte mich informieren……..ist die Itraker 806 noch immer Dein Favorit?

Der Test ist doch eine Zeit zurück, ev. gibt es bald was neues…….?

Was denkst Du?

martin,

direkt antworten

Berechtigte Frage! In der Preisklasse und bei der Bauform hat sich nicht viel getan. Daher empfehle ich die 0806 immer noch!

Nic,

direkt antworten

Hallo NIC,
kann die Kamera direkt mit dem USB Anschluss betrieben werden,
mich stört der Zigarettenanzünder Stecker,
weil ich den Aschenbecher nicht schliessen kann.
BITTE um ihre Info.
Liebe Grüsse.

neureiter,

direkt antworten

Ich kann einfach nicht fassen, dass ausgerechnet diese Kamera Euer “Dashcam Favorit” ist! Wie schlecht müssen dann erst alle anderen Dashcams sein?

Ich habe die Mini806 Pro nun seit fast einem Jahr im Einsatz:

– GPS funktioniert sporadisch gar nicht, Wenn es funktioniert, dann erst nach 3-5 Minuten Fahrt.
– Teilweise habe ich Totalausfälle der Cam! Nach ca. 1-2 Stunden Fahrt fängt die Kamera nur noch an zu klicken bzw. kratzige Geräusche von sich zu geben. Aufnehmen tut sie dann nicht mehr und sie ist dann seh heiß.
– Ich habe IMMER ein nerviges Störgeräusch in allen Aufnahmen. Es ist ein hochfrequentes quietschen.
– Die Bildqualität ist wirklich nicht sooo gut wie Ihr in diesem Test beschreibt. Allenfalls Durchschnitt.

Positiv:
– Sie ist tatsächlich sehr klein uns sehr unauffällig. Sie verschwindet bei mir komplett hinterm Innenspiegel und wenn man nicht weiß dass sie da ist, sieht man sie gar nicht,

Ich kann nur von dieser Schrottcam wirklich nur abraten!

Klaus K,

direkt antworten

Hallo.
Ich habe mir zwei iTracker Minis und auf Ihre Empfehlung hin gleich vier SanDisk Karten mitbestellt.
Beim Stöbern las ich, dass ein Kunde mit der SanDisk Probleme hatte, die Cam hat nicht richtig aufgezeichnet. Das Problem wurde durch Verwendung von Samsung Karten behoben. Die Schreibgeschwindigkeit der SanDisk muss nicht ausreichend gewesen sein. Von den jeweiligen Karten gibt es verschiedene mit unterschiedlichen Bezeichnungen. Das ist ganz schön verwirrend. Was passt nun? Da dachte ich, einfach mal eine externe Festplatte für die Aufzeichnung zu nutzen, da diese jedoch auch mit Strom versorgt werden muss, entfiel der Gedanke und mir kam die Idee, einfach einen USB-Stick als Speichermedium der Cam zu verwenden. Ist dies möglich und konfigurierbar? Der Adapter von Mini USB auf USB sollte kein Problem darstellen und die Sticks gibt es auch mit 2GB… Danke.

A. S.,

direkt antworten

Das ist nicht möglich. es kommt übrigens eine neue Version der Cam raus mit nur noch einem SD-Schlitz der aber trotzdem 256GB Karten beschreiben kann. Dies sollte einige Probleme lösen !

Nic,

direkt antworten

Danke für die schnelle Antwort.
Das sind gute Nachrichten. Ist bereits mehr bekannt? Wann soll der Nachfolger kommen und zu welchem Preis? Bleibt es bei der Klebebefestigung und beim kompakten, unscheinbaren Design? Ich werde die Cams erst in 6-12 Monaten in Betrieb nehmen, dann wird sich das Warten wohl lohnen, vorausgesetzt, der Nachfolger erscheint bis Ende des Jahres…

A. S.,

direkt antworten

Leider richtig. Unabhängig von der Geschwindigkeit und dem Preis. Diese Kamera ist NICHT kompatibel zu SanDisk-Speicherkarten. Der Hersteller rechtfertigt das mit minderwertiger Fertigungsqualität bei SanDisk.
Ich habe die Cam nach wirklich langem Frust mit SanDisk nun zuverlässig mit Samsung EVOs laufen.
Ob daran nun wirklich SanDisk schuld ist, wage ich allerdings zu bezweifeln.
Die SanDisk-Karten weisen sonst auch im Bench keine Auffälligkeiten auf. Sie führen jedoch in der Kamera alle paar Stunden mal zu einem kurrupten Dateisystem.

Jan-Jonas Sämann,

direkt antworten

Leider kann ich keinerlei Infos zur neuen Version finden. Nicht mal der Adam GmbH sind Details dazu bekannt. War das also ein Scherz, Vermutung, oder woher stammen die Infos? Ich würde sofort 6 Stück bestellen…

a.a.s.,

direkt antworten

Hallo, ich habe aufgrund der sehr vielversprechenden Tests gleich zwei Carcam 0806 pro gekauft. Eine funktioniert leidlich (seit 5 Tagen im Betrieb…Bildqualität ist ok aber nicht überragend; GPS geht nicht, obwohl beim Mercedes ein extra durchlässiger Bereich in der Frontscheibe vorgesehen ist).
Die zweite Kamera war direkt nach dem Auspacken defekt: blaue LED zeigte nicht an, Monitor dunkel und farbstichig, Kamera wurde heiß. Reklamation beim Versender mit der Bitte um eine neue Kamera: Nix da! Der Versender ließ anklingen, ob ich die Kamera kaputt gemacht hätte und riet mir, das defekte Teil direkt an ADAM zu senden (Garantiereparatur). Da der Ton per Email nicht freundlicher wurde, habe ich mich darauf eingelassen.
Von ADAM habe ich heute ein Austauschgerät erhalten, offensichtlich ein Reparaturgerät, auch dieses ist defekt (Akku nimmt keine Ladung, Videos haben bunte Streifen). Was tun?

Thomas Hirschberg,

direkt antworten

Soeben rein zufällig entdeckt: Der Nachfolger ist doch bereits erhältlich und wird statt “PRO”, schlicht und einfach “S” genannt! Es ist eben kein Nachfolger, sondern lediglich eine überarbeitete Version mit einem Karten-Slot. Die passende Speicherkarte kostet 2 Euro mehr als die Cam. Sehr lustig… gleich jeweils fünf Stück bestellt. Der Preis? Weniger lustig. Hoffentlich erfüllen die Cams die Erwartungen. Danke für die Beratung und den Tipp mit dem “Nachfolger”!

A.S.,

direkt antworten

So ist es! Habe die Einleitung des Testberichts entsprechend aktualisiert.

Nic,

direkt antworten

Bleibt zu hoffen, dass die Macken des Vorgängers beseitigt sind. Ansich eine super Kamera, wenn sie funktioniert. Ich persönlich war ziemlich enttäuscht von dem Teil. Den praktisch nicht vorhandenen GPS Empfang kann ich mir ja noch mit meinem Dämmglas erklären. Aber der zweimalige Totalausfall der Halterung (Wackelkontakt) war schon nervig. Der dritte, nachbestellte Fuß funktioniert nun, obwohl er die Kamera von allen dreien bisher am laschesten hält. Nach einiger Zeit fing dann aber die Cam an, die SD Karten nicht mehr zu erkennen und hupte wild mit einem Warnton rum. Seit dem liegt sie im Handschuhfach, da ich mich nur noch drüber geärgert hab. Und Hitze verträgt sie auch nicht sonderlich gut. Also nicht im in der Sonne geparkten Auto an der Scheibe lassen.

Amits,

Nach sieben Monaten im Einsatz war der Akku defekt (wahrscheinlich Hitzetod) und die SD Karte auch. Hab sie an Amazon zurückgegeben und bin nun auf der Suche nach einer neuen Cam.

Alex,

direkt antworten

Ich habe mir die aktualisierte mini0806s pro geholt.

Im Gegensatz zum Testbericht wurde mir vom Support geantwortet, dass der Batteriewächter weder integriert, noch im Lieferumpfang enthalten ist. Man muss ihn extra hinzukaufen, empfohlen wird:
https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B008B8ERIO/ref=dp_olp_new?ie=UTF8&condition=new

Ferner bin ich mit dem Videomaterial nicht zufrieden.
Kennzeichen von Autos, die weiter als in einem Umkreis von 3-4 Metern entfernt sind oder vom Gegenverkehr erkennt man quasi nicht.
Ich habe zunächst die Auflösung 2560×1080/30 Bilder versucht.
Mit welcher Auflösung erzielt man die besten Ergebnisse, wie sind hier die Erfahrungswerte?
Lieber eine geringere Auflösung und mehr fps?

Nerma,

direkt antworten

Ich hatte 5 S-Modelle gekauft und in verschiedenen Autos im Betrieb. 3 sind schon defekt, sie gehen an und frieren ein, reagieren nicht mehr und nehmen nichts auf, wenn sie mal die Aufnahme starten, passiert es dauernd, dass nach ein paar Minuten ebenso alles einfriert. Wenn überhaupt die Aufnahme startet. Die Cams lassen sich am PC nicht mehr anschließen, wollen Hochfahren, brechen den Vorgang ab und versuchen es erneut, im Sekundentakt, erfolglos. Eine Cam hatte irgendwann angefangen, Fehler-Logdateien zu speichern. Ich verwende die gleichen Einstellungen sowie Samsung MicroSDHC 255 GB PRO Plus UHS Geschwindigkeitsklasse 3, Class 10 Speicherkarten. Das Ganze ist Temperatur- und Fahrzeugunabhängig. Schon traurig, ich hatte nicht erwartet, bei diesen Cams Kinderkrankheiten gekauft zu haben. ADAM als Verkäufer reagierte auf meine Reklamation mit der Frage, welche Einstellungen und Karten ich verwende. Das war vor einem Monat, seitdem reagierten Sie auf meine weiteren Reklamationen garnicht mehr, obwohl sie auch die Fehler-Logs und sämtliche Daten haben. Keine Antwort, kein Ersatzgerät, keine zuverlässige Cams, kein Service. Ich weiss echt nicht, was ich denken soll…

A.S.,

direkt antworten

Nachdem alle 5 Cams nach und nach ausgestiegen sind, befreite ich mich von dem Stress und schickte alle zurück. Schade.

A.S.,

direkt antworten

Bin eigentlich von der 0806 überzeugt! (Gösse und Funktionen)
Benutze drei Autos und möchte daher sehr oft umstecken,bin natürlich von Problemen mit der Halterung nicht begeistert, welches Modell wäre für mich empfehlenswert!

Kober Josef,

direkt antworten

Kommentar verfassen:

Dashcamtest